Deaktivierter Ruhezustand entfernt hiberfil.sys Datei nicht.

Wird unter Windows XP oder Windows Server 2003 der Ruhezustand über die Energieoption deaktiviert, so wurde die dafür zuständige Datei „hiberfil.sys“ automatisch gelöscht. Bei einer Virtuellen Machine (VM) ist dies eine schnelle Möglichkeit den eventuell zu knapp bemessenen Speicherplatz frei zu halten. Zumal ein aktiver Ruhezustand bei einer VM unnütz erscheint.

Ab Windows Vista, 7, Server 2008, Server 2008 R2 geschieht dies nicht automatisch. Das Kommandozeilen Programm „powercfg.exe“ hilft hier weiter. Starten Sie die Eingabeaufforderung mit einem Rechtsklick auf „Als Administrator ausführen“.

Deaktivieren des Ruhezustands und löschen der „hiberfil.sys“ Datei:

powercfg -hibernate off

Ruhezustand aktivieren und  automatisches erzeugen der „hiberfil.sys“ Datei:

powercfg -hibernate on