Energiesparlampen und ihre Lumenwerte

Ab dem ersten September 2010 müssen die Hersteller von Energiesparlampen ihre potentiellen Kunden vorweg auf der Verpackung ausführlich über die Leistungsdaten informieren. Die Angaben der Lichtmenge in Lumen sind ungewohnt. Dennoch lassen sich diese gut mit der klassischen Glühbirne vergleichen. Die folgende Tabelle soll hierbei helfen.

25 Watt ≈ ca. 200 – 220 Lumen
40 Watt ≈ ca. 390 – 430 Lumen
60 Watt ≈ ca. 650 – 720 Lumen
75 Watt ≈ ca. 890 – 980 Lumen
100 Watt ≈ ca. 1250 – 1380 Lumen

Für eine naturgetreue Wiedergabe ist der Farbwiedergabeindex Ra ein wichtiges Merkmal. Je höher der Wert umso besser ist die Farbwiedergabe. Ein Index von über 80 ist empfehlenswert. Zum Vergleich liegt der Index einer Halogenglühlampe bei 100. Entscheidend für das Wohlbefinden ist auch die Lichtfarbe. Für eine warmweiße Farbtemperatur sollte der Wert bei 2700 bis 3200 Kelvin liegen. Dieser entspricht der Farbtemperatur einer herkömmlichen Glühbirne.

Der Farbwiedergabeindex bleibt oft unbeachtet.