Sound Blaster Geschichte im Überblick

Creative Technology bietet auf seiner offiziellen Sound Blaster Webseite einen schön gestalteten kurzen Überblick seiner Soundkarten Meilensteine an. Angefangen von der ersten Sound Blaster Karte der „Creative Music Systems“ mit C/MS-Chips aus dem Jahr 1987 bis zur Sound BlasterX Katana im Jahr 2016. Mein Einstieg war die Sound Blaster 1.0 Weiterlesen…

Von Simon, vor

Firefox 31 + selbstsigniertes Zertifikat = Fehlercode: sec_error_ca_cert_invalid

Ab Firefox 31 werden SSL Webseiten mit selbstsignierten Zertifikaten nicht mehr angezeigt. Stattdessen erscheint die Meldung: Fehler: Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen Ein Fehler ist während einer Verbindung mit xyz.de aufgetreten. Das Aussteller-Zertifikat ist ungültig. (Fehlercode: sec_error_ca_cert_invalid) Dies ist ärgerlich, wenn z.B. das Plesk Zertifikat eines Root-Servers nach einjähriger Laufzeit ausgelaufen ist. Weiterlesen…

Micro- zu Nano-SIM

Die neue Nano-SIM ist zwar nicht mechanisch zur Micro-SIM kompatibel aber elektrisch. D.h. eine mit einer Schablone und Schere zurechtgeschnittene Micro SIM läuft auch in einem iPhone 5. Ich habe es nach einer empfehlenswerten Anleitung von weblogit gemacht.

Energiesparlampen und ihre Lumenwerte

Ab dem ersten September 2010 müssen die Hersteller von Energiesparlampen ihre potentiellen Kunden vorweg auf der Verpackung ausführlich über die Leistungsdaten informieren. Die Angaben der Lichtmenge in Lumen sind ungewohnt. Dennoch lassen sich diese gut mit der klassischen Glühbirne vergleichen.

MediaWiki im Unternehmenseinsatz absichern.

Die Open Source Software MediaWiki bietet nur rudimentäre Vorkehrungen, um unbefugten den Zugang zu verwehren. Gerade im Unternehmenseinsatz macht es Sinn das gesamte Wiki mit einem Passwortschutz zu versehen. Nur so lassen sich vertrauliche Information vor ungewollten Blicken durch Dritte schützen. Eine elegante Lösung ist eine generelle Authentifizierung in MediaWiki zu aktivieren. Hierdurch werden Inhalte erst nach erfolgter Anmeldung lesbar.

ARIS Business Server 7.0.2 mit MS SQL Anbindung konfigurieren

Der unbedarfte Administrator wird verwundert schauen, dass während des benutzerdefinierten Setups nur die Angabe eines dedizierten Microsoft SQL Servers ohne Angabe des Datenbank-Benutzers und Passworts (user credentials) vonnöten ist. Spätestens nach der Installation, beim ersten Start bzw. Autostart des Aris Servers wird er über die „cannot connect to database server“ Exception im Log Verzeichnis stolpern…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen