Speeches App released – Barrierefreie Sprachausgabe

Die Speeches iPhone App basiert auf der neuen iOS 7 Sprachtechnologie. Die App spricht eingebene Texte in frei wählbarer Geschwindigkeit und Tonhöhe. Erstellte Texte können gespeichert und zur späteren Verwendung geladen werden.

Die iOS 7 Funktion der dynamischen Textgröße wird unterstützt. Hierdurch lässt sich die Textgröße an das persönliche Leseverhalten anpassen. Parallax animierte Buttons unterstützen die Menüführung.

Speeches (AppStore Link) Speeches
Hersteller: Simon Boeke
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

 

Speeches iPhone App
Speeches iPhone App

 

Developer Color Picker – Praktisches Tool für NSColor, UIColor und CGColorRef Farben

Das Library Plugin „Developer Color Picker“ klingt sich in den Standard OS X Color Picket ein und erweitert diesen. Die Installation ist sehr einfach. Das entpackte Paket wird in die Benutzer Library kopiert ( $ /Library/ColorPickers ) und danach müssen die Apps die den Picket verwenden neugestartet werden.

Wie auf dem Screenshot zu sehen, lässt sich aus den gepickten Farben schnell ein NSColor, UIColor oder CGColor Code Schnipsel erstellen:

 

[NSColor colorWithDeviceRed:0.953 green:0.553 blue:0.216 alpha:1.000];  // NSColor ohne Deklaration

NSColor *aColor = [NSColor colorWithDeviceRed:0.953 green:0.553 blue:0.216 alpha:1.000];  // NSColor mit Deklaration

 

[UIColor colorWithRed:0.953 green:0.553 blue:0.216 alpha:1.000];  // UIColor ohne Deklaration

UIColor *aColor = [UIColor colorWithRed:0.953 green:0.553 blue:0.216 alpha:1.000];  // UIColor mit Deklaration

 

CGColorCreateGenericRGB(0.953, 0.553, 0.216, 1.000);  // CGColor ohne Deklaration

CGColorRef aColor = CGColorCreateGenericRGB(0.953, 0.553, 0.216, 1.000);  // CGColor mit Deklaration

 

Developer Color Picker Plugin
Developer Color Picker Plugin
Veröffentlicht in Xcode

iOS 6.1 SDK in Xcode 5 verwenden.

Die Entwicklungsumgebung Xcode 5 wird exklusiv mit dem iOS 7.0 SDK (iPhoneOS7.0.sdk) zur Verfügung gestellt. Das bedeutet, dass alle zukünftigen Builds darauf basieren. Der App. Entwickler staunt nicht schlecht, wenn er seine iOS 6.1 App. das erste Mal mit Xcode 5 compiliert. Die neuen UI Elemente wie z.B. die einer UITableView oder einer UISegmentedControl sehen demnach ungewohnt aus und die App. wirkt wie ein iOS 6 & 7 Mixgetränk.

Soll dennoch ein App.-Update mit den alten UI Elementen in den App Store hochgeladen werden, so muss nicht zwangläufig eine Xcode 4.6.3 Version nachinstalliert werden. Es reicht das iOS 6.1 SDK (iPhoneOS6.1.sdk) aus dem alten Xcode 4 in das Xcode 5 Paket zu kopieren bzw. zu verlinken:

1.) Die bisherige Xcode 4.6.3 Version hier downloaden. Die dmg Datei mounten und die Xcode.app in einen temporären Ordner kopieren.

2.) Die Xcode.app in Xcode_4.6.3 umbenennen und in den regulären „Programme“ Order kopieren, so dass beide Xcode Versionen dort verfügbar sind:

Xcode 4.6.3 und Xcode 5 im Programme Order
Xcode 4.6.3 und Xcode 5 im Programme Order

 

3.) Das Terminal Programm aufrufen und mittels „cd“ in das aktuelle Xcode 5 Paket wechseln:

cd /Applications/Xcode.app/Contents/Developer/Platforms/iPhoneOS.platform/Developer/SDKs

4.) Einen symbolischen Link – der auf das iOS 6.1 SDK verweist – erzeugen (Hinweis: Das Benutzer Passwort muss zur Bestätigung eingegeben werden).

sudo ln -s /Applications/Xcode_4.6.3.app/Contents/Developer/Platforms/iPhoneOS.platform/Developer/SDKs/iPhoneOS6.1.sdk iPhoneOS6.1.sdk

 

Symbolischer Link zum iOS 6.1 SDK wurde erzeugt.
Symbolischer Link zum iOS 6.1 SDK wurde erzeugt.

 

5.) Xcode 5 starten und eine beliebige „iOS 7.0 unangepasste“ App öffnen. Dort in die Project Settings / Targets wechseln und im Reiter „Build Settings“ im Bereich „Architectures / Base SDK“ das jetzt verfügbare iOS 6.1 SDK auswählen.

Das Base SDK auf iOS 6.1 in den Project Targets Settings umstellen.
Das Base SDK auf iOS 6.1 in den Project Targets Settings umstellen.

6.) App wie gewohnt bauen und im iOS 7 Simulator testen. Das Resultat ist eine App. im gewohnten iOS 6.1 Gewand.

Veröffentlicht in Xcode

Power Calculator App released

Die PoCa iPhone App ist ein schlanker Energierechner. Nach Eingabe des Geräteverbrauchs und des Preises für eine Kilowattstunde Strom werden die Kosten errechnet.

Die Kosten werden für eine Woche, einen Monat und einem Jahr aufgeschlüsselt. Zudem ist die Nutzungsdauer einstellbar.

Im US Appstore heißt die App: PowCa

PoCa (AppStore Link) PoCa
Hersteller: Simon Boeke
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

 

PoCa - iPhone App
PoCa – iPhone App

 

 

MüKa Wesermarsch App released.

Anfang Juni habe ich meine neuste iPhone App veröffentlicht. Es handelt sich um das Pendant zu MüKa Oldenburg und ist eine eigenständige App. Die MüKa-WM App enthält die Abfuhrpläne der Wesermarsch. D.h. alle Termine für die Abfuhrorte

Berne,
Brake,
Butjadingen,
Elsfleth,
Jade,
Lemwerder,
Nordenham,
Ovelgoenne
und
Stadland

sind in dieser App gespeichert. Sie zeigt somit zuverlässig die Abfuhrtermine für einen Bezirk an. Der nächste Müllabfuhrtermin wird automatisch ausgewählt. Zusätzlich wird angezeigt, welche Tonnen an die Straße zu stellen sind.

Zu dieser App gibt es eine eigene Webseite http://wm.müka.de

MüKa Wesermarsch - Müllabfuhrkalender (AppStore Link) MüKa Wesermarsch - Müllabfuhrkalender
Hersteller: Simon Boeke
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

App-Empfehlung: Star Wars Pinball

Die ZEN Studios haben die Flippersimulation Star Wars Pinball für iOS vorübergehend auf 89 Cent reduziert. Das Spiel ist grafisch absolut sehenswert. Die Sound-Effekte sorgen zudem für eine 1A Stimmung.

Der reguläre Preis der 40 MB großen Universal-App beträgt ansonsten 1,79 Euro.

Star Wars™ Pinball 4 (AppStore Link) Star Wars™ Pinball 4
Hersteller: ZEN Studios Ltd.
Freigabe: 9+
Preis: 2,29 € Download

 

20130430-162450.jpg

Mac OS X: Sleepimage löschen

Das Betriebsystem legt beim Übergang in den Schlafmodus (sleep) ein Abbild des Arbeitsspeichers in einer Datei an.  Diese Datei wird während des Aufwachprozesses (restore) wieder in den Arbeitsspeicher geladen. Die Größe der Datei korrespondiert mit der Größe des Arbeitspeichers (in diesem Beispiel 16 GB).

Das Sleepimage wird im Ordner /private/var/vm erzeugt.

SleepImage Datei
OS X SleepImage Datei

In bestimmten Fällen ist es sinnvoll diese Datei zu löschen. Der Rechner startet z.B nicht ordnungsgemäß, nachdem das Hardwaremodell gewechselt wurde und zuvor das Betriebssystem nicht runtergefahren wurde. In so einem Fall würde der Mac in einer Endlosschleife zwischen den Modi restore / sleep wechseln.

Damit die Datei gelöscht werden kann, muss man den Lösch-Befehl (rm) als Super User (sudo) ausführen.

sudo rm /private/var/vm/sleepimage

Sleep Modi in OS X einstellen und analysieren

Die Voreinstellung der Energieverwaltung in OS X ist generell sehr gut. Sie kann dennoch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Via Terminal kann man folgende Energiemodi einstellen:

sudo pmset -a hibernatemode X

Das X steht in diesem Fall für einen Wert dem ein bestimmter Modi zugeordnet ist.

  • 0 => Suspend to RAM (Standardeinstellung aller Macs)
  • 1 => Safe Sleep
  • 3 => Quick Safe Sleep
  • 5 => Safe Sleep mit verschlüsselten virtuellen Speicher
  • 7 => Quick Safe Sleep mit verschlüsselten virtuellen Speicher

 

Falls der Mac nicht in einen der eingestellten Schlafmodi wechselt, hilft es wie nachfolgend vorzugehen:

Software die den Schlaf verhindert kann man mittels

pmset -g

ermittelt werden.

In der Zeile „sleep“ wird die Nummer des Prozesses (pid) ausgegeben, der den Schlaf verhindert (sleep prevented by ‚pid‘).

Sleep prevented by pid
Sleep prevented by pid

Über den Befehl

ps auxw | grep -e 13020

wird der Prozessname von 13020 ausgegeben.

Sleep prevented by iTunes
Sleep prevented by iTunes

Mittels

kill  13020

kann der fehlgeleiteter Prozess (in diesem Beispiel der iTunes Prozess) beendet werden.

 

Alternativ kann Software über den Hintergrunddienst LaunchD gestartet worden sein. Diese Daemons können in drei Ordnern liegen

~/Library/LaunchAgents

oder in

/Library/LaunchDaemons und /Library/LaunchAgents

Über das Terminal können diese Daemons mittels

sudo launchctl unload -w Pfad/LaunchDaemons.plist

dauerhaft entfernt werden.

 

Eine detaillierte Auskunft wird über den Befehl

pmset -g assertions

erzeugt. Sie zeigt auf, welche weiteren Prozesse den Mac wachhalten können. Mit

pmset -g log

wird das Schlafprotokoll der letzen Tage aufgelistet (Werte in Millisekunden).

App-Empfehlung: Actions for iPad

„Actions for iPad“ ist  eine praktische App um Programme auf seinem Rechner / Mac vom iPad aus zu bedienen. Folgende Features bietet die App:

  • Mac & Win compatibility
  • Wi-fi syncing with auto-reconnection
  • Works in landscape and portrait
  • Retina Graphics
Organize your actions in Sets and Subsets
  • 
Highly customizable (Sizes, Colors & Icons)
  • 900 icons to choose from for your touchpads
  • Multitouch gestures for most used actions
  • Automatic set switching
  • Target actions to a specific app
  • Built in shortcut action presets for the most popular applications, such as:

Ableton Live, Adobe After Effects, Adobe Illustrator, Adobe Indesign, Adobe Lightroom, Adobe Photoshop, Aperture, Evernote, Excel, Internet Explorer, Final Cut, Finder, Firefox, Garageband, Chrome, iCal, iMovie, iPhoto, iTunes, Keynote, Logic Pro, Mail, Notes, Numbers, Outlook, Pages, Pixelmator, Powerpoint, Reeder, Reminders, Safari, TextEdit, Vlc, Word, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows Media Player

Actions for iPad (AppStore Link) Actions for iPad
Hersteller: Actions s.r.l.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

 

Veröffentlicht in iPad